Nadine Thiemann sprang heute eine neue persönliche Bestleistung von 1,56m. Wegen vieler Flüchtigkeitsfehler verbrauchte sie allerdings viele Fehlversuche und so war dann bei 1,60m die Luft raus.

Viel Pech hatte Henrike Weiser. Sie belegte mit einem Fehlversuch und 1,32m nur den vierten Platz. Alle vor ihr platzierten Springerinnen waren mit ihr höhengleich. Die zwei Erstplatzierten konnten auch die 1,36m überwinden und kamen ohne Fehlversuch auf Platz 1. Die Drittplatzierte hatte zwar mehr Fehlversuche, schaffte aber die 1,28 im ersten Versuch. Henrike brauchte zwei Versuche. Ihr bleibt nun die Chance auf Revanche beim Hochsprungmeeting in Unna, wo sie wieder auf die Siegerin Tanja Rohlfs treffen wird.

Ergebnisliste  http://www.clarholzer-hochsprungmeeting.de/index.php?veran=akt&lang=de

die beiden Hochsprungtalente Nadine Thiemann und Henrike Weiser

 

Henrike Weiser im Anlauf zum Sprung über 1,32m.

Mit leicht hängenden Schultern steht Henrike bei der Siegerehrung der W12.

Nadine Thiemann erhielt T-Schirt, Urkunde und Glaspokal.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com