Peter Brüggemann. Mit fünf Siegen und zahlreichen Podestplatzierungen gelang den Athleten der LG Rosendahl beim Bahneröffnungssportfest der TSG Dülmen ein vielversprechender Saisonauftakt. Erstmalig gelang einem Rosendahler Leichtathlet auf der Tartanbahn über 1500 Meter ein erster Platz. Christian Heidemann setzte sich nach verhaltenem Beginn an der 1000 Metermarke an die Spitze des Feldes und verschärfte das Tempo. Diesem konnte keiner mehr folgen, so dass der 22jährige Holtwicker nach 4:30,38 Minuten überlegen durch das Ziel sprintete. Über 3000 Meter schaffte Vereinskamerad André Höink den dritten Platz in 9:53,97 Minuten.

Auf der Zielgeraden hatte sich LG-Läufer Christian Heidemann im 1500 Meterlauf einen großen Vorsprung herausgelaufen. Er siegte im Rahmen der Bahneröffnung der TSG Dülmen souverän.

 

Bei der Rosendahler Jugend zeigte sich Ricarda Hemsing mit drei persönlichen Bestleistungen in erstaunlicher Frühform. Die 14jährige Darfelderin gewann in souveräner Manier sowohl den Kugelstoßwettkampf mit 9,88 Meter als auch den Diskuswettbewerb mit 21,99 Meter. Ihre starken Leistungen rundete sie mit einem Satz von 4,80 Meter und den zweiten Platz im Weitsprung ab.

Klasse war ebenfalls der Auftritt von Jana Riermann. Die zwölfjährige Darfelderin siegte im Hochsprung mit 1,35 Meter und darüber hinaus auch im Ballwurf mit einer Leistung von 40 Metern überlegen. Auf das Podest durfte ebenfalls Henrike Weiser steigen. Die 15jährige Athletin beendete den 100-Meterlauf in 13,95 Sekunden als Drittschnellste. Über Rang drei freute sich in dieser Altersklasse auch Laura Schulenkorf. Sie stieß die Kugel 8,18 Meter weit. Im 800 Meterlauf verpasste Kerstin Schulze Kalthoff, W 15, mit ihrer Zeit von 2:47,24 Minuten knapp die Top-Drei.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com