Über 30 Grad brachten unsere Athletinnen mächtig ins schwitzen. Am Ende eine langen Tages kamen dann auch noch ein paar hervorragende Leistungen heraus.

Die Ergebnisliste findet ihr hier: http://www.rlc1952.de/assets/pdf/Hoho2014-Ergebnisliste.htm

Jana Riermann lief engagiert an die Hürden an. An der 3. Hürde war dann allerdings der Rhythmus hin.

 

Besser klappte es beim Weitsprung. Mit 4,45m sprang sie in der Hitze noch auf Platz vier.

Carla Weiser war diesmal sehr unzufrieden mit ihren Weitsprüngen. Mit 3,97 m wurde sie Achte in der Altersklasse W14

Locker über die 1,54 m floppte Nadine Thiemann in der weiblichen U18. Bei 1,57m passte der Anlauf nicht ganz und so wurde sie Dritte mit übersprungenen 1,54 m

 Auf geht die schnelle Hatz. Eigentlich wollte Kerstin nur testen bei Hitze zu laufen. Am Ende ließ sie sich austrudeln und steigerte ihre Bestleistung nur um 1 Sekunde auf 2:28,21 min.

Nachdem der Weitsprunganlauf garnicht passen wollte. ging Nadine direkt rüber zum Speerwurf, um in der Sonne zu braten. Mehrere Versuche gingen raus aus dem Sektor. Doch der dritte Versuch flog auf die neue Bestleistung von 38,06 m.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com