So sehen Sieger aus. Ein Trio, vier Münsterlandtitel: (v.l.) Annika Schulze Kalthoff, Jana Riermann und Carla Weiser.

Erfolge für Leichtathletinnen Jana Riermann, Annika Schulze. Kalthoff, Carla Weiser und auch Larissa Boom

Allgemeine Zeitung MÜNSTER/ ROSENDAHL (pb). Mit vier Titeln im Gepäck kehrte eine kleine, aber sehr erfolgreiche Truppe der LG Rosendahl von den diesjährigen Münsterlandmeisterschaften in Münster zurück.

Jana Riermann wurde ihrer hohen Favoritenrolle gerecht und verteidigte hoch überlegen und mit sehr guten Weiten ihre Titel im Diskuswurf und Kugelstoßen der weiblichen Jugend U18. Jeder Wurf und jeder Stoß der jungen Darfelderin hätten zur Meisterschaft gereicht.

Wie im Vorjahr war Annika Schulze Kalthoff im Hochsprung mit übersprungenen 1,49 Metern nicht zu schlagen. Mit der Titelverteidigung im Ballwurf klappte es jedoch trotz neuer Bestleistung von 41;5 Metern nicht. Die 13-jährige Osterwickerin musste aber lediglich der diesmal bärenstarken Nele Dieker von der LG Coesfeld, die 48 Meter schaffte, den Vortritt lassen. Im 1500-Meter-Lauf sicherte sich Carla Weiser souverän den Titel in der weiblichen Jugend U18. Mit 5:06,80 Minuten gelang der 17-jährigen Holtwickerin, die eher auf den Langstrecken unterwegs ist, für diese Saison ein sehr guter Einstieg in die Mittelstrecke. Trotz Trainingsrückstand schaffte Larissa Boom über 400 Meter der weiblichen Jugend U18 mit dem Bronzerang den Sprung auf die Siegertreppe. Im Weitsprung und im 200-Meter-Lauf sprang jeweils Platz fünf heraus.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com