Nach dem westfälischen Titel holt sich Jana Riermann (LG Rosendahl) auch den NRW-Titel im Kugelstoßen. Diesmal schiebt sich die Mehrkämpferin Lilian Tönsmann von der LG Olympia Dortmund mit ihrem letzten Stoß noch auf den Silberrang bei den Spezialistinnen. Auf dem Bronzerang folgt Franziska Folz vom TV Wattenscheid. Fotos: Ingo Röschenkemper Foto: az

Jana Riermann sichert sich den NRW-Titel im Kugelstoßen

Allgemeine Zeitung Rosendahl. Jana Riermann von der LG Rosendahl wird NRW-Meisterin im Kugelstoßen der Jugend U18. Alle 21 Kugelstoßerinnen im Wettbewerb hatten ihre Probleme mit dem nagelneuen Stoßring in Wattenscheid. Doch Jana behielt während des gesamten Wettkampfs als Favoritin ihre Ruhe und Lockerheit. So blieb sie während der sechs Versuche immer in Führung in der Wertung und gewann am Ende mit mehr als 70 Zentimetern Vorsprung den Titel.

Am zweiten Tag ging es für Jana noch einmal zum Diskuswerfern nach Wattenscheid. Am Anfang tat sie sich ein wenig schwer mit den exakten Drehungen. Der zweite Versuch schlug krachend in den Pfosten des Diskuskäfigs ein. Im fünften Durchgang flog der Diskus ordentlich weit, drehte sich aber leider immer weiter links aus den Sektor heraus so, dass am Ende der Kampfrichter einen Hechtsprung zur Seite machen musste, um der ein Kilogramm schweren Scheibe zu entgehen.

Im letzten Versuch gelang ihr dann ein einigermaßen sauberer Wurf auf 36.08 Meter. Dies war dann am Ende Platz vier in der Wertung der weiblichen Jugend U18. Mit einem oder zwei Versuchen mehr wäre bestimmt noch ein Podestplatz machbar gewesen.

Für Jana geht es nun im Training noch weiter in der Vorbereitung für die Deutschen U18-Meisterschaften im Kugelstoßen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com