Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl. Nach ihrem Sieg vor zwei Jahren und Platz fünf im Vorjahr schaffte Ricarda Hemsing (W 9) beim 15. Coesfelder Citylauf den zweiten Platz. Das neunjährige Talent der LG Rosendahl wollte beim diesjährigen Lauf über 1000 Meter unbedingt wieder einen Pokal in der Hand halten. Entsprechend motiviert stellte sie sich schon 15 Minuten vor Rennbeginn an die Startlinie, um aus der ersten Reihe starten zu können. Nach dem Startschuss stürmte Ricarda im Sprinttempo los und hielt sich konstant in der Spitzengruppe auf. Unter prasselndem Beifall der vielen Zuschauer und schrillem Lärm unzähliger Trillerpfeifen und Rasseln legte Ricarda auf der Zielgeraden einen tollen Endspurt hin und überquerte nach 3:58 Minuten als Zweitschnellste von 32 Neunjährigen die Ziellinie.

Die gleiche Platzierung verpasste Laura Schulenkorf um einen Wimpernschlag. Nach einem Kilometer verpasste die Zehnjährige im Zieleinlauf den zweiten Platz um zwei Hundertstel Sekunden. Bei offizieller Zeitgleichheit von 4:05 Minuten setzte die elektronische Zeitmessung Laura hinter einer Läuferin des TV Gescher auf den dritten Platz. Für diese hervorragende Platzierung nahm die junge Holtwickerin bei der Siegerehrung freudestrahlend „ihren“ Pokal entgegen.

Nur um eine Sekunde verpasste Henrike Weiser in der gleichen Altersklasse den Sprung aufs Treppchen. Mit dem erreichten vierten Rang machte sie im Vergleich zum Vorjahr einige Plätze gut. Nach zuletzt vier Pokalgewinnen in Folge erfüllte Nadine Thiemann als sechstschnellste Läuferin ihres Jahrganges (W 11) mit ihrer Zeit von 3:51 Minuten die Erwartungen.

Mit einem tollen Endspurt sicherte sich Ricarda Hemsing beim 15. Coesfelder Citylauf den zweiten Platz. (Foto: pb)

Ricarda Hemsing bei der Siegerehrung

Laura Schulenkorf läuft auf Platz 3

Henrike Weiser und Laura Schulenkorf im Zielsprint

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com