Allgemeine Zeitung -pb- Rosendahl. Eine Rekordbeteiligung von rund 150 Teilnehmern erwarten die Organisatoren der Rosendahler Waldlaufmeisterschaften heute im Sportzentrum Darfeld. Denn zum üblichen Starterfeld wollen sich erstmals 60 Schüler der Sebastianschule Osterwick mit Rektor Thomas Middelberg an der Spitze, rund 40 Minis aus den DRK-Kindergärten aus Darfeld und Osterwick sowie zahlreiche Jugendkicker von Westfalia Osterwick gesellen. Aufgrund der großen Teilnehmerzahl hat die veranstaltende LG Rosendahl bereits vorab Meldungen entgegen genommen und teilweise Startnummern ausgegeben.

150 Teilnehmer haben sich angemeldet für die Rosendahler Waldlaufmeisterschaften am heutigen Samstag. Auch Kurzentschlossene sind noch willkommen. Foto:Archiv

Zum 27. Mal geht es outdoor um den Titel einer Rosendahler Meisterin oder eines Meisters. Der erste Startschuss fällt heute um 14.30 Uhr für die Bambinis der Jahrgänge 2005 und jünger am großen Eingangstor. Von dort geht es rechts herum auf den Parkplatz. Nach etwa 150 Metern führt die Strecke links um die Verkehrsinsel und zurück zum Ziel im Sportzentrum. Insgesamt müssen die Minis 400 Meter laufen.

Für die nächsten Altersklassen U 10/ U12/ U14 und U 16 (Jahrgänge 2004 bis 1997) sind 1250 Meter zu absolvieren. Hier geht es vom Start am Abzweig Sudetenstraße geradeaus weiter auf die Straße Up de Rieth, rechts ab auf den Radweg an der Eggeroder Straße und erneut rechts ab vor dem Friedhof entlang zurück zum Ziel aller Läufe ins Sportzentrum. Dort hält das DRK-Rosendahl auch heißen Tee bereit. Kaffee und Kuchen gibt es im Turo-Sportheim.

Für die Schüler U 14/U16 besteht alternativ auch die Möglichkeit, zusammen mit allen übrigen Altersklassen um 15.30 Uhr den exakt ausgemessenen fünf Kilometer-Hauptlauf rund um Schloss Darfeld zu absolvieren. Der Start erfolgt ebenfalls an der Kreuzung Sudetenstraße. Dieser idyllische Kurs ist sicherlich auch für alle Sportabzeicheninteressenten von Bedeutung. Gleiches gilt für die Walker, die allerdings sieben Kilometer zu absolvieren haben. Während die Läufer bei Weiermann links abbiegen, geht es für die Walker geradeaus und einige Hundert Meter später in einem großen Linksbogen zurück Richtung Schloss und Sportzentrum. Für die verkehrstechnische Sicherheit sorgt der Löschzug Darfeld.

Wie immer ist das Turo-Sportheim Treffpunkt aller Lauffreunde. Dort können sich alle bereits angemeldeten Teilnehmer ihre Startnummern abholen. Diese erhalten nach Ausfüllen einer Anmeldekarte ebenfalls auch alle Kurzentschlossenen, die spontan noch teilnehmen wollen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com