Viele Titel für die Rosendahler Leichtathleten / Vertreter der Stammvereine überreichen Auszeichnungen

Allgemeine Zeitung -pb- Rosendahl. „Das war eine super Saison“, geriet Peter Brüggemann, Vorsitzender der LG Rosendahl, beim traditionellen Jahresrückblick der Leichtathletikgemeinschaft Rosendahl fast schon ins Schwärmen. Im vollbesetzten Sportheim von Schwarz-Weiß Holtwick reihte er einen Superlativ an den anderen.

Mit kleinen Präsenten wurden auch die Teilnehmer des Läufercups 2012 ausgezeichnet.

So wiesen die 27. Rosendahler Waldlaufmeisterschaften im März mit 192 Startern einen neuen Teilnehmerrekord aus. Einen Tag später schafften bei den Westfälischen Hallenmeisterschaften in Paderborn mit Laura Schulenkorf und Henrike Weiser (W 14) gleich zwei Athletinnen im Hochsprung den Satz aufs Siegertreppchen. Als Indiz für eine hervorragende Ausbildung in der LG wertete Brüggemann ebenfalls die mit zwei Titeln, drei zweiten Plätzen und einem dritten Rang „super“ Titelausbeute bei den Kreismehrkampfmeisterschaften in Lüdinghausen sowie die von Nadine Thiemann (W 15) geschaffte Qualifikation für die Deutschen Blockwettkampfmeisterschaften.

Mit Urkunden und „Blüten“ wurden die  erfolgreichsten Athletinnen der LG Rosendahl, im Vordergrund von links Jana Riermann, Laura Schulenkorf, Nadine Thiemann, Henrike Weiser und Ricarda Hemsing, beim Jahresrückblick ausgezeichnet. Zu den Gratulanten gehörten Peter Brüggemann, Thomas Fedder, Herbert Kortüm, Dieter Wilger und Bürgermeister Franz-Josef Niehues.

„Im Juni ging es super weiter. Nadine wurde zweifache Münsterlandmeisterin in Rheine und Westfalenmeisterin im Siebenkampf mit gleichzeitiger Quali für die Deutschen Meisterschaften in Bad Oeynhausen. Dort bewiesen Laura Schulenkorf und Henrike Weiser im Blockmehrkampf mit den Plätzen drei und fünf, dass sie zu den Besten des Landes zählen“, stellte der LG-Vorsitzende stolz fest.

Viel Beifall gab es von den Eltern und den Vorsitzenden der drei LG-Stammvereine, Thomas Fedder (SW Holtwick), Herbert Kortüm (Turo Darfeld), Dieter Wilger (Westfalia Osterwick), sowie Bürgermeister Franz-Josef Niehues für eine tolle Ausbeute bei den Einzelkreismeisterschaften in Olfen. Denn dort gewann die LG gleich sieben Kreistitel und sieben Vizekreismeisterschaften. Neben den etablierten LG-Assen setzten sich auch Ricarda Hemsing (W 13 – Kugel, Weitsprung), Jana Riermann (W 11 – Hochsprung) und Annika Schulze-Kalthoff (W 8 – Ballwurf) die Kreiskrone auf. Aus seiner Begeisterung über das erst kürzlich in der Zweifachhalle erstmals erfolgreich umgesetzte neue Konzept „Kinderleichtathletik“ des DLV machte Peter Brüggemann ebenfalls keinen Hehl.

Im Anschluss hatte er zusammen mit Sportwart Ingo Röschenkemper die angenehme Aufgabe, die besten Athletinnen der LG und die erfolgreichen Pokalgewinner des Läufercups 2012 auszuzeichnen. Dabei erhielt Nadine Thiemann wegen ihrer bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Wesel erlittenen Fußverletzung und wegen ihrer zwei gebrochenen Unterarme wenige Wochen später den Titel „Pechvogel des Jahres“ zusammen mit einem dazu passenden originellen Geschenk.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com