Gestern Abend hat ein Treffen der Rosendahler Sportvereine mit dem Bürgermeister Christopf Gottheil und der Gemeindeverwaltung stattgefunden. In dieser Sitzung wurden die derzeitigen Möglichkeiten der Freigaben für die verschiedenen Sportarten und Sportanlagen besprochen und festgelegt.

Als kontaktlose Outdoorsportart kann ab heute die LG Rosendahl wieder mit dem Trainingsbetrieb im Rosendahler Westfalia Stadion starten. Allerdings sind hier weiter große Einschränkungen durch die Corona-Verordnungen einzuhalten so, dass wir noch weit entfernt von einem Normalbetrieb sind.

Wir starten nun erst einmal mit den Athletinnen und Athleten U16 und älter ins Training während der gewohnten Trainingszeiten. Die Athletinnen und Athleten melden sich bitte bei Ingo Röschenkemper zur Teilnahme an (soweit noch nicht geschehen), da nur in kleinen Gruppen mit weiteren Hygieneauflagen trainiert werden darf.

Die Nutzung des Kraftraums ist aktuell noch nicht möglich. Hier hoffen wir, dass die Verordnungen des Kreises kurzfristig gelockert werden.

Bitte bringt zum Training Mund-Nasenschutz-Masken mit!

Für das weiteren Nachwuchstraining hoffen wir, dass eine weitere Lockerung im Freizeitsportbereich größere Gruppen mit kurzeitigen Kontakten möglich machen. Spätestens mit den Jugendfußballern sollten wir auch hier starten können.

Bis dahin gilt es aber weiterhin die nächsten Lockerungen seitens der Landesregierung sowie eine Reduzierung der Infektionszahlen im Kreis- und Gemeindegebiet abzuwarten.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com