Münsterlandmeisterinnen im Doppelpack: Mit je einem Titel im Gepäck traten Annika Schulze Kalthoff (links) und Jana Riermann die Heimreise aus Lüdinghausen an.

LG Rosendahl bei den Münsterland-Meisterschaften

Allgemeine Zeitung ROSENDAHL. Gleich zwei Titel ergatterte das kleine Team der LG Rosendahl bei den Münsterlandmeisterschaften in Lüdinghausen: Jana Riermann startete zum ersten Mal in der Frauenklasse und sicherte sich den Titel im Diskuswurf mit 33,56 Metern. Im Kugelstoßen landete die Darfelderin, die bis zum vorletzten Versuch vorne lag, auf dem zweiten Platz. Mit ihrer Weite von 10,91 Metern war sie zufrieden, da sie ausbildungsbedingt nur noch wenige Trainingseinheiten wahrnehmen kann. Als Zugabe verbesserte Jana ihre persönliche Bestleistung im Speerwurf auf 34,42 Meter. Mit dem Speer lief es auch für Annika Schulze Kalthoff in der weiblichen Jugend U18 sehr gut. Im finalen Durchgang gelang ihr mit beachtlichen 32,20 Metern eine neue persönliche Bestleistung.

Damit warf sich die junge Osterwickerin an die Spitze der Konkurrenz und setzte sich die Münsterlandkrone auf. Zuvor musste sich Annika mit Rang drei in ihrer Paradedisziplin Hochsprung zufriedengeben. Sie haderte mit ihrem Anlauf und musste bei 1,53 Metern passen. Am Ende des zweiten Wettkampftages versuchte Lisa Kerkhoff nach einer halbjährigen Trainingspause eine Standortbestimmung. Über • die 1500 Meter lief sie ein couragiertes Rennen und verbesserte ihre Bestzeit auf 5:10,75 Minuten. Mit dieser Leistung belegte sie den Bronzerang in der weiblichen Jugend U18.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com