Siegerehrung bei den Frauen über 10 km. Gut gelaunt stellten sich die zwei schnellsten Frauen zur Siegerehrung auf. Annika Fels ließ sich wegen eines privaten Termins entschuldigen.

Eigentlich war ein schneller 10km-Tempodauerlauf mit 3:55 / km geplant beim 33. Roruper Abendlauf. Aber beim Discobus auf 2/3 der Strecke stieg bei Kerstin die Stimmung drastisch und das nicht nur wegen der Musik: Die enteilte Frauenspitze mit Annika Fels und Carolin Aehling (beide LG Coesfeld) war wieder in Schlagdistanz zu sehen. Langsam arbeitete sich Kerstin Schulze Kalthoff an die beiden Mädels wieder heran, um Annika Fels auf der Strecke einzusammeln und auch Carolin Aehling in der Schlussrunde rund um den Fußballplatz im Roruper Sportzentrum zu übersprinten. Dadurch geriet die Endzeit ein wenig zu schnell: Mit 37:50 Minuten gewann Kerstin die Frauenwertung über die 10 km beim 33. Roruper Abendlauf.

Lisa Kerkhoff lief zuvor im 1.500m Schülerlauf. Im Führungstrio ließ sie sich ein wenig einlullen von den beiden jüngeren Läuferin und Läufer. Am Ende verbesserte sie sich "nur" um 3 Sekunden im Vergleich zum Vorjahr und wurde wieder Dritte im Gesamteinlauf und erste in ihrer Altersklasse. Ein wenig ägerte sich Lisa dann doch, da sie eigentlich viel schneller laufen wollte.

Lisa Kerkhoff auf dem Weg zum Ziel beim Nachwuchslauf der Schülerinnen und Schüler.

Lisa gewinnt wieder ihre Altersklasse deutlich.

Großes Starterfeld in Rorup über die 10 km.

Upps, total vergessen: Da war ja noch eine 180-Grad-Kehre vor der Stadionrunde. Kerstin geht volles Risiko, um sich von Carolin Aehling abzusetzen.

Ja, auch der Stadionsprecher wusste, dass die Endzeit zu schnell für den TDL war...

Unser Honigkuchenpferd bei der Siegerehrung.

Aber es geht auch seriös!

  

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com