Allgemeine Zeitung-pb- Rosendahl 15.05.2007. Nadine Thiemann ist die Königin der Leichtathletinnen im Kreis. Bei den Kreismeisterschaften im Mehrkampf konnte sich das zehnjährige Talent der LG Rosendahl nach überlegenem Wettkampf die Kreiskrone im Vierkampf aufsetzen. Bombenwetter, Bombenleistung. Nadine erwischte im Westfalenringstadion in Lüdinghausen einen super Tag.

Gleich drei neue persönliche Bestleistungen gelangen der jungen Darfelderin. Beim Weitsprung staunten sogar die Kampfrichter. Denn trotz einer verkorksten Landung auf dem Popo, maßen diese 4,33 Meter. Ich hatte ihr geraten, nicht im Stehen zu landen. Das hat sie wohl zu wörtlich genommen, grinste LG-Trainer Ingo Röschenkemper.

Auch beim Ballwurf warf die Linkshänderin mit 30 Meter deutlich weiter als alle anderen Mädchen.

Ein ähnliches Leistungsbild gab es mit übersprungenen 1,26 Meter im Hochsprung. Trotz neuer persönlicher Bestleistung im 50 Metersprint von 8,07 Sekunden musste sich Nadine ihrer ärgsten Konkurrentin Maike Pällmann von Union 08 Lüdinghausen geschlagen geben. Egal, denn mit 1610 Punkte gewann sie überlegen das Gesamtklassement. Ihre Punktzahl hätte auch noch bei den ein Jahr älteren Schülerinnen zum Sieg gereicht. Im Vierkampf erreichten Werschmöller, Heike, W 11, mit ihrem sechsten Platz (1369 Punkte) und Vera Reuter, W 14, im Blockmehrkampf Lauf mit Rang fünf Urkundenränge. Persönliche Bestleistungen gelangen Esther Fliß. W 12, und Sophie Möllers, W13.

Nicht nur durch einen Riesensatz im Weitsprung, sondern auch durch tolle Leistungen im Ballwurf, im Sprint und im Hochsprung gewann Nadine Thiemann überlegen die Kreismeisterschaft im Vierkampf.

 

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com