Rosendahler mit vielen Siegen in Witten / Läufernachwuchs trumpft beim Baumberger Abendlauf in Laer auf

Rosendahl/ Witten/ Laer (pb). Beim 7. Annener Werfer-Meeting in Witten räumte das Rosendahler LG-Trio mit Nadine Thiemann, Maike Schulenkorf und Jana Riermann mit fünf Siegen und vier zweiten Plätzen kräftig ab. Nadine gewann in der U 20-Konkurrenz den Diskus- und Speerwettkampf mit 27,87 und 32,78 Metern. Die Kugel stieß die 18-jährige Darfelderin auf 10,28 Metern und landete damit auf dem zweiten Rang.

Die 15-jährige Holtwickerin Maike Schulenkorf katapultierte beim Diskus die Scheibe in Witten auf die Siegesweite von 29,79 Metern. Foto: Peter Brüggemann

Bei Maike Schulenkorf platzte im Diskuswettbewerb endlich der Knoten. Die 15-jährige Holtwickerin katapultierte die Scheibe auf die Siegesweite von 29,79 Metern und übertraf damit die westfälische A-Norm deutlich. Urkunden über jeweils zweite Plätze im Kugelstoßen (9,78 m) und Speerwurf (26,34 m) rundeten einen erfolgreichen Nachmittag im Wullenstadion ab.

In sehr guter Form präsentierte sich ebenfalls Jana Riermann. Das 14-jährige Talent dominierte die Konkurrenz sowohl mit der Kugel (10,80 m) als auch beim Speerwurf (38,43 m) und siegte in beiden Wettbewerben überlegen. Lediglich im Diskuswettbewerb musste sie mit 24,80 Metern einer besseren Athletin den Vortritt lassen.

Tags zuvor trumpfte der Läufernachwuchs der LG Rosendahl beim 11. Baumberger Abendlauf auf. Fünfmal lief ein Rosendahler Teilnehmer in Laer-Holthausen als Sieger durch das Ziel. Eine Goldmedaille gab es für Till Boom, M7, im Bambini-Lauf über 500 Meter.

Ebenfalls souverän siegte Antonia Reuver, W 8, beim 1000 Meter-Lauf. Annika Schulze Kalthoff und Marleen Reuver (beide W11) feierten beim Schülerinnenlauf über die gleiche Distanz einen ungefährdeten Doppelsieg. Den Jedermannlauf über 5000 Meter beendeten Larissa Boom, W14, und Carla Weiser, W 15, jeweils als schnellste Läuferin in ihren Altersklassen.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com