Kerstin Schulze Kalthoff und Carla Weiser als Siegerinnen des Silvesterlaufs auf dem Podest

STADTLOHN/ ROSENDAHL (pb). Starke Leistungen der LGLauf-Asse in Stadtlohn. Dort nahmen insgesamt 616 Läuferinnen und Läufer an der mittlerweile 32. Auflage des Silvesterlaufs teil.

Die allermeisten, nämlich allein 414, entschieden sich dabei für die Acht-Kilometer-Distanz. Auf dieser Strecke nahm Kerstin Schulze Kalthoff, W 18, gleich zwei Pokale in Empfang. Sie lief nach 31:15 Minuten als souveräne Siegerin der weiblichen Jugend durch das Ziel und landete auch in der weiblichen Gesamtwertung auf den ersten Platz.

Ob in der Halle oder beim Crossiauf outdoor, Kerstin Schulze Kalthoff (58) übernimmt immer gerne und sofort die Spitze. Foto: Peter Brüggemann

Den Rosendahler Doppelsieg in der Jugend machte Carla Weiser perfekt. Die 16-jährige Holtwickerin benötigte bei kühlen sechs Grad Celsius und kräftigem Gegenwind 35:33 Minuten und beendete den Lauf als zweitschnellste Jugendliche und, nachdem sie unmittelbar vor dem Ziel noch von der Coesfelderin Sarah Kaute abgefangen wurde, viertschnellste Frau. Damit gab es bei der Siegerehrung gleich doppelten Grund zum Strahlen auf dem Podest. LG-Trainer Ingo Röschenkemper blieb mit 37:52 Minuten auch locker unter 40 Minuten. Erik Bäumer schaffte Platz 2 in exakt 6:00 Minuten und Jasper Hüntemann Platz 5 in der männlichen U10 über die 1200 Meter lange Losbergparkrunde.

Zum Seitenanfang
JSN Boot template designed by JoomlaShine.com